TØRSÖ | HOLY | HANS-DIETER X

  Hardcore Konzert

Beim Gedanken an die italienische Band HOLY dürften manchem noch die Ohren vom diesjährigen AYC-Festival klingeln. Ein astreiner Abriss war das! Düsterer D-Beat Hardcore, der 90er-Mosh (STRIFE) und atemlosen Powerviolence (INFEST) zusammenbringt. Endlich mal wieder eine Band, die dem kathartischen Element des Hardcore gerecht wird, ganz ohne dicke Backen, aber dafür mit gnadenloser „Humanity-Is-Evil“-Attitüde. Grund für den wiederholten Besuch der Mailänder ist die Tour der All-Star-Truppe TORSÖ, die sich den Schlagzeuger mit HOLY teilt und auch sonst ziemlich hochkarätig besetzt ist. Mit Stammpersonal von PUNCH, NEIGHBORHOOD BRATS und RITUAL CONTROL liest sich die TORSÖ-Besetzung wie das Who-Is-Who der aktuellen Bay-Area Punk und Hardcore Szene, dem bis heute relevanten Epizentrum des US-amerikanischen Hardcore. Weniger Lo-Fi-Schrammel-Punk sind WITHERS. Das was die Österreicher zusammenknüppeln kommt verdammt nah (und gut!) an chaotischen metallischen Hardcore im Geiste von Bands wie CAVE IN und CONVERGE ran. Die LP der Linzer kam u.a. auf Adagio830 und Per Koro (klar), eine Split 7“ mit MNMNTS kürzlich via Fear Of Heights.

WITHERS mussten leider mehrere Termine ihrer Tour, darunter Darmstadt, abgsagen. HANS-DIETER X aus Darmstadt springen kurzfristig ein.