Regelmäßige Termine

September

Oktober

November

YEAR OF NO LIGHT | O (Kreis)

  Post-Metal Konzert

Es gibt noch ausreichend Abendkasse.

Vergleiche mit Post-Metal Ikonen wie ISIS und NEUROSIS wehren YEAR OF NO LIGHT (YONL) immer wieder ab und sehen sich selbst eher in der (radikaler gelebten) Tradition von Shoegazern wie MY BLOODY VALENTINE. Die Wahrheit liegt, wie so oft, wahrscheinlich dazwischen. Zu sechst (drei Gitarren, zwei Schlagzeuge und diverse Synthesizer) fällt die Band mit ihren majestätischen, rein instrumentellen Songs in jedem Fall aus dem Rahmen. Mit Stücken, deren Spielzeit weit über zehn Minuten hinausgeht, fordert die um die Jahrtausendwende in Frankreich gegründete Band, nicht nur die Geduld ihrer Hörerschaft heraus, die imposanten Klangwelten, die alles was zwischen Ambient und Metal liegt, zu einer eigenwilligen Interpretation von Post-Rock vereinen, führen YONL regelmäßig auf renommierte Bühnen, wie zum Beispiel die des Roadburn Festivals. Nachdem „Auserwelt“ vor vier Jahren für den internationalen Durchbruch sorgte und mit einem Soundtrack zum Stummfilm-Klassiker „Vampyr“ die Königsklasse des Songwritings gemeistert wurde, veröffentlichten YONL kürzlich „Tocsin“. Ein Album, auf dem die Band wiedermal absolute Feinfühligkeit für die filigransten Klangquellen beweist und gleichzeitig aufwühlende, kolossale Monolithen heraufbeschwört. Ein Handwerk auf das sich auch O verstehen. Eine Band, deren konzeptioneller Charakter sich bereits im wortlosen Bandnamen äußert. O (Kreis) knüpfen an, an eine Tradition, zu deren internationalen Aushängeschildern Bands wie SIGUR ROS und GOODSPEED YOU BLACK EMPEROR gehören. Gerade erschien das zweite Album der Band aus dem Grenzgebiet zwischen den Niederlanden, Deutschland und Belgien, „Wehen Plants Turn Into Stones“. Getragen von einer entschleunigten, fast gespentischen Atmosphäre widmet sich das sechsköpfige Ensemble darauf bedächtigen Arrangements, die an aufwühlende Filmmusik der 70er, Ennio Morricone oder TANGERINE DREAM erinnern. Ein einzigartige Klangwelt!