CHOCOLATE REMIX

  Reggaeton/Afrobeat-Konzert

Reggaeton, das ist doch diese sexistische Musik aus Lareinamerika?! Korrekt, ABER: Chocolate Remix haben genug vom Machismo und bringen nicht nur besten Reggaeton auf die Bühne, sondern finden auch deutliche Worte und klare Bilder. Die Argentinier*innen spielen mit den Stereotypen der Männerwelt und nutzen genau diese Bühnen-Macho-Attitüden, um sie bloßzustellen. Damit setzen sie dem wichtigsten musikalischen Exportprodukt Lateinamerikas einen diskursiven Stachel ins Fleisch. Dabei sind die Texte der Gruppe ohnehin mehr als klar: Ob weibliche Sexualität oder Diskriminierung: Chocolate Remix, die Pionierinnen des queer/lesbischen Reggaeton, bringen es klar und kraftvoll auf den Punkt.