JOAN OF ARC / MOCK

  Emo/Indie/Rock/Experimental-Konzert

Gegründet 1995 nach dem (mittlerweile vorläufigen?) Ende von Cap’n Jazz, und zeitweise mit personellen Überschneidungen zu American Football, sind Joan Of Arc die vielleicht kreativste, raffinierteste und über das Genre hinaus prägendste Kapelle im Emo-Kosmos. Fast 30 Alben hat die Band um Tim Kinsella aus Chicago mittlerweile veröffentlicht, mehrheitlich über Kult-Labels wie Jade Tree und Polyvinyl, und ist dabei nie müde geworden auch (schräge) klangliche Experimente zu wagen. Die neueste Platte heißt „1984“. Check. It. Out.