Regelmäßige Termine

April

Mai

Juni

RATBOYS / WILD PINK / 52 HERTZ

  Emo/Indie/Rock-Konzert

Julia Steiner und David Sagan aus Chicago klassifizieren ihre Musik selbst als Post-Country. Wer mit der eigenständigen Klassifizierung nicht sonderlich viel anfangen kann, dem sei verraten, dass das Duo, welches von zahlreichen befreundeten Musikern unterstützt wird, die sich hinter Bass, Piano, Schlagzeug und Trompete positionieren, sich auf gekonnt zwischen Folk, Emo und Indie bewegen, zwischen Bands wie WILCO, GET UP KIDS, DINOSAUR JR. und MAZZY STAR. Textlich sind die Songs oft schwarzhumorig, manchmal etwas zynisch und oft sehr fantasievoll. Wie soll man auch sonst schwerwiegende Probleme wie den Tod des geliebten Haustieres durch Gefrierbrand („Elivs is in the freezer“) vertonen oder andere große Tragödien des Alltags singen? Ihre aktuelle Platte „GN“ ist wieder beim absoluten Qualitäts-Label Topshelf Records erschienen (BRAID, CHAMBERLAIN, INTO IT. OVER IT) und kürzlich haben die fließigen Ratten der Platte sogar noch die EP  „GL“  angehängt. Auf Tour durch Europa sind RATBOYS zusammen mit New York Citys WILD PINK. Das Trio hat mit seinem Debüt auf Tiny Engines (BEACH SLANG, THE HOTELIER) eine wunderbare kratzig-melodische 90er-Slowcore-Platte abgeliefert. Da werden schöne Erinnerungen an DEATH CAB FOR CUTY, DINOSAUR JR. und AMERICAN ANALOG SET wach. Ein Traum!