Offenes antifaschistisches Treffen (OAT)

Antifa

Das offene antifaschistische Treffen (OAT) Darmstadt stellt sich vor!

Liebe Menschen,

angesichts zunehmender nazistischer und rassistischer Aktivität in Südhessen haben wir uns entschlossen, wieder ein offenes Treffen ins Leben zu rufen. Gründe dafür gibt es genug, ob vermehrte Hetze und Übergriffe auf Flüchtlinge, die Neugründung der NPD Südhessen, FRAGIDA oder die Nazi-Hooligans von „Widerstand Ost-West“.

Alle, die sich dafür interessieren, gegen Nazismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und allgemein gegen strukturelle und direkte gesellschaftliche Ausgrenzung aktiv zu werden, sind herzlich eingeladen. Dabei ist es egal, ob ihr schon Erfahrungen mitbringt oder euch zum ersten Mal mit diesen Themen beschäftigt. Wir wollen mit euch gemeinsam daran arbeiten, in Südhessen eine Perspektive zu schaffen, damit niemand mehr aufgrund konstruierter gesellschaftlicher Normen ausgeschlossen wird.

Wir wollen uns regelmäßig treffen, um zu diskutieren, uns zu vernetzen, Vorträge zu organisieren, aber auch um Partys zu veranstalten auf denen sich jede_r wohlfühlen kann. Auch Transparente malen oder Siebdruckworshops sind ein paar weiter Beispiele, um die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man sich beim OAT einbringen kann. Das wichtigste dabei ist, dass ihr eure eigenen Ideen und Wünsche einbringen sollt, denn das Treffen lebt von eurer Mitarbeit!

Unsere Treffen finden jeden 1. und 3. sowie, falls vorhanden, 5. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr statt. Treffpunkt ist immer die Oetinger Villa in Darmstadt Kranichsteiner Str. 81, 64289 Darmstadt.

Wenn ihr fragen habt dann schreibt uns unter: oat-da@riseup.net

Wir freuen uns auf euch!

Offenes antifaschistisches Treffen Darmstadt